Performance- und Theaterworkshop
mit Predrag Kalaba
Kosten: 10 €, für Jugendliche und Erwachsene, mit Anmeldung
Kaiser Wilhelm Museum

Die Teilnehmer:innen sind eingeladen, zusammen mit dem Regisseur Predrag Kalaba die Ausstellung "Die Bar" in theaterpädagogischen Übungen künstlerisch zu erforschen.

Ausgangspunkt des Workshops ist die Bar als Begegnungsort, wie sie die Künstlerin Liora Epstein derzeit im Kaiser Wilhelm Museum inszeniert. Oft besuchen wir Gaststätten, um andere Menschen zu treffen, zu feiern und zusammenzukommen. Aber manchmal gehen wir auch alleine dorthin, um dem Alltag zu entfliehen oder in Ruhe nachzudenken. Die Biografien der Charaktere in Liora Epstein Installation laden uns zum spielerischen switch zwischen Wahrheit und Fiktion und zum Spiel mit unseren eigenen Lebenswegen ein: Unsere Erinnerungen sind ein Teil unserer Identität, doch oft ist es so, dass die eigenen Erinnerungen beeinflusst sind durch die Erzählungen der anderen. Wir erinnern uns nicht an alle Momente, die wir erlebt haben. Durch Erzählung von unseren Freunden und Familie, wird das Erzählte zu unserer Realität und dadurch auch zu einem Teil von uns. Welche Geschichten entstehen, wenn sich die Menschen begegnen? Die Teilnehmer:innen werden in diesem performativen Workshop eigene Geschichten kreieren, sich mit anderen Menschen verbinden und schließlich auf kreative Weise ein Teil des Kunstwerkes werden.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.