Flyer Frühjahr / Sommer 2017 zum Download

 
WISSEN TANKEN
EINE VORTRAGSREIHE DER FREUNDE DER KUNSTMUSEEN KREFELD

DR. ISA FLEISCHMANN-HECK
DAS FORMSCHÖNE UND SEIN PUBLIKUM. DIE AUSSTELLUNGSPOLITIK FRIEDRICH DENEKENS ZU BEGINN DES 20. JAHRHUNDERTS

KAISER WILHELM MUSEUM
20. SEPTEMBER 2017, 19 UHR

Als Vorreiter der Reformbewegung in Deutschland bemühte sich Friedrich Deneken – seit 1897 Direktor des Kaiser Wilhelm Museums – um die Förderung von Künstlern und moderner künstlerischer Ansätze und Gestaltungsformen. In diesem Zusammenhang strebte er eine Neubewertung der Volkskunst an und würdigte in Schriften und Präsentationen regionales Kunstschaffen sowie Kunstwerke fremder Völker. Sein Wirken in Krefeld um 1900 war wesentlich durch eine Reihe erfolgreicher Ausstellungen geprägt, die nicht nur eine Hebung der Geschmackskultur zum Ziel hatten, sondern auch kulturpädagogische Programme vermittelten.

wissen tanken Die neue Vortragsreihe der Freunde der Kunstmuseen Krefeld rückt unterschiedliche aktuelle und geschichtliche Aspekte aus Kunst und Design in den Fokus. Interdisziplinäre Ansätze, die über kunsthistorische und theoretische Fragestellungen hinausgehen, Zusammenhänge mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen thematisieren und gesellschaftliche Auswirkungen in den Blick nehmen, erhalten dabei besonderes Gewicht. Die Ausgangspunkte der einzelnen Vorträge finden sich sowohl in dem breiten thematischen Spektrum der Sammlung wie auch in den Wechselausstellungen der Kunstmuseen Krefeld.

Vortragsgebühr 3 €
Schüler, Studierende, Schwerbehinderte, Leistungsempfänger/innen 1,50 €
Für Mitglieder der Freunde der Kunstmuseen Krefeld ist der Eintritt frei.

Alle Vorträge der Reihe finden im Kaiser Wilhelm Museum im Thorn-Prikker-Saal statt. Die Museen Haus Lange und Haus Esters bleiben an den Abenden geschlossen.